INHALT:

Jahreshauptversammlung 2018

20 Jahre Allerweltslädchen

Begegnungsfrühstück 2017

Ferienspiele 2017

25 Jahre FEW

Jahreshauptversammlung 2017

Unser Jubiläumsprojekt

Der neue Schulbus für Vasantham

Interview mit dem Vorstand des Freundeskreises

Einweihung der Gedenktafel


Jahreshauptversammlung 2018

Am  Freitag, den 27. April, um 19:30 Uhr, findet die JHV des Freundeskreises „Eine Welt e.V.“, statt.
Dazu lädt der Vorstand alle Mitglieder, Freunde und Interessierte ins evangelische Gemeindehaus, Mörlenbach, Hirschgasse 3, recht herzlich ein.
Es werden die Aktivitäten und Entwicklungen in den indischen Projekten, sowie zukünftige Unterstützungen vorgestellt.

Wir freuen uns über zahlreiche Gäste.

nach oben


20 Jahre Allerweltslädchen

OZ 22.03.2018 Bild

 

 

 

 

 

Am 18. März dieses Jahres konnte das
20 - jährige Bestehen des Allerweltslädchens
in Mörlenbach gefeiert werden.

 

Siehe hierzu auch den --> Presseartikel

nach oben


Begegnungsfrühstück 2017

News Fruehstueck17 buffet

 

 

 

 

VIELFALT VERBINDET

 

 

 

 


Unterstützt vom „Asylkreis für Flüchtlinge“ und den beiden Kirchengemeinden hatte der Freundeskreis EINE WELT e.V. am Tag des Flüchtlings im Rahmen der Interkulturellen Woche zum vierten Mal zu einem Frühstück eingeladen.

Carmen Landmann konnte in Mörlenbach betreute Flüchtlinge, zahlreiche Mörlenbacher Mitbürger und Mandatsträger begrüßen. Unter ihnen waren auch die Lehrkräfte der Sprachkurse aus dem Team von Bodo Kalesse, Elisabeth Schick oder Wolfgang Hickel, ehrenamtliche Flüchtlingshelferinnen und -Helfer sowie Pfarrerin Edith Unrath-Dörsam.

Das Essensangebot bei dem Treffen, das in herzlicher, offener Atmosphäre stattfand, war so vielfältig wie die Gäste. Denn auch viele Flüchtlinge brachten Leckereien für das Frühstücksbüffet. So standen denn neben typisch deutschen Frühstücksgerichten auch jede Menge eher exotische Angebote auf den Tischen.

Das Begegnungsfrühstück zum "Tag des Flüchtlings" hat sich als wichtige Veranstaltung etabliert.

Siehe hierzu auch die Presseartikel in der Odenwälder Zeitung vom 30.09.2017 sowie im Starkenburger Echo vom 30.09.2017 (online)

News Fruehstueck17 FranzMitGruppe  News Fruehstueck17 Kind 

nach oben


Ferienspiele 2017

20 Kinder, im Alter zwischen 6 und 11 Jahren, hatten sich für einen Bastel- und Spielenachmittag angemeldet. Der Blick zum Himmel versprach nichts Gutes und so waren alle froh, dass das Pfarr- und Jugendheim im Außengelände über eine große Überdachung verfügt! News Ferienspiele17 FarbtellerHolzstelen als hübsche Dekoration für den Garten wurden bemalt. Die Betreuer hatten gute Vorarbeit geleistet: die Bretter entsprechend für die Metallstäbe vorgebohrt, Farben, Pinsel, Kleber, Spiegel usw. besorgt und einige Schablonen für die Motive als Anregung bereitgelegt.
Jedes Kind bekam ein Holzbrett, suchte sich Farben und gestaltete es mit Mustern. Die Kinder waren eifrig am Pinseln, wobei sich die/der eine oder andere doch über Hilfestellung freute.
Während die Vorderseite trocknen musste, konnten die Kinder im Innenbereich spielen und freuten sich über den selbst gebackenen Kuchen. Aber schnell ging es wieder an die Arbeit. Da gab noch viel zu pinseln und zu kleben.
Es wurde ein "Konzert der Farben" - die Kinder waren unglaublich stolz auf ihre Stelen, die eingelassen in den Boden jetzt vielleicht den einen oder anderen Garten der Eltern verschönern.
Bevor die kleinen Künstler von ihren Eltern abgeholt wurden, gab es noch eine Stärkung für den Heimweg.

Fotos können unentgeltlich bei Frauke Petersen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bestellt werden.

Zum Anschauen der Fotoshow bitte auf das nebenstehende Bild klicken :
 

nach oben


25 Jahre Freundeskreis EINE WELT

News Gruendungsmitglieder25

 

 

 

 

Gründungs- und Vorstandsmitglied Iris Dörsam-Winter betonte in ihrer Ansprache, dass sich auch nach 25 Jahren an dem Ziel, eine gerechtere Welt durch Maßnahmen der Armutsbekämpfung durch Selbsthilfeprojekte zu schaffen, nichts geändert hat und dankte all jenen, die den Verein bereits seit vielen Jahren unterstützen.

 

 

 

Der Freundeskreis hatte sich entschieden, zum 25. Jubiläum kein großes Fest auszurichten, da das 20-jährige im größeren Rahmen gefeiert wurde. Dennoch fand man Zeit, nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung besonders treue Mitglieder zu ehren.

 

 

Ohne Mitglieder, Paten und Spender hätten all die Projekte und Katastrophenhilfsmaßnahmen nicht realisiert werden können.

25 Jahre FEW- ein Grund für ein großes Dankeschön an alle, die uns über so lange Zeit begleitet und unterstützt haben!

News Gaeste25

nach oben


 Jahreshauptversammlung 2017

Nach der Begrüßung der Mitglieder, Paten und Freunde wurden die aktuellen Projekte und Aktionen vorgestellt, sowie Finanzbericht und Kassenprüferbericht erläutert.

Darauf folgten die Entlastung des Vorstands und die Neuwahl der Kassenprüfer.

Aus Anlaß des 25 - jährigen Bestehens des Freundeskreises Eine Welt wurden im Anschluß die Jubilare geehrt und das Jubiläumsprojekt von Schwester Rani vorgestellt..

Siehe hierzu die Artikel in der OZ vom 24.05.2017

nach oben


Unser Jubiläumsprojekt

Einweggeschirr, das direkt vom Baum fällt? Das gibt es in Indien schon seit hunderten von Jahren.

Teller, hergestellt aus den Blättern der Arekapalme, die im Laufe des Wachstums mehrmals abgeworfen werden.

Mit dieser Idee der Fertigung von Palmblattgeschirr möchte Sr. Rani in ganzheitlicher und nachhaltiger Weise, neue Wege in der Armutsbekämpfung für Frauen gehen und dabei innovativ mit den Gedanken des Umweltschutzes und der Bewahrung der natürlichen Ressourcen verknüpfen.

News Jubilprojekt Plates02

 
News Jubilprojekt Plates01 

Wir wünschen daher diesem einmaligen Projekt einen gelungenen Start und ein erfolgreiches Wirken im Sinne seiner Zielsetzung.

Mehr zu diesem Projekt siehe -- > Projekte -- > Dorfentwicklung -- > Palmblattteller

nach oben


Der neue Schulbus für Vasantham

News neuerBus

 

 

Der dringende Ersatz des in die Jahre gekommenen und vom FEW finanzierten Kleinbusses zur Schüler-beförderung der Vasantham-Kinder konnte endlich verwirklicht werden.

Dank der unermüdlichen Bemühungen unseres Vorstandsmitgliedes Reinhold Uth konnte die „Schmitz-Stiftung“ für die Kostenübernahme eines neuen Fahrzeugs zur Schülerbeförderung gewonnen werden.

 

 

Wir danken der Schmitz-Stiftung dafür und freuen uns mit der ganzen Vasantham-Familie über den neuen Mahindra Bolero, der als robustes indisches Geländefahrzeug doch besser den Belastungen und dem Zustand der einheimischen Straßen gewachsen sein dürfte.

 

nach oben


Interview mit dem Vorstand des Freundeskreises

News Interview bild

 

 

 

 

 

--> hier geht's zum Presseartikel

 

 

 

 

nach oben


Einweihung der Gedenktafel

News GedenktafelSamy

 

 

 

 

 

Als Baum der Deutsch-Indischen Freundschaft wurde er zum 20-jährigen Bestehen des Freundeskreises Eine Welt von Hans F. Wagner zusammen mit indischen Gästen im Garten des Pfarr- und Jugendheims gepflanzt.

Nun erinnert ein Gedenkstein mit einer Gedenktafel am Fuße dieses Baumes an den im April verstorbenen Mitbegründer des Freundeskreises, Hans Franz Wagner.

siehe auch den Pressebericht vom 31. Mai 2016

 

 

 

 

 

 

nach oben