INHALT:

Jahreshauptversammlung 2023

25 Jahre Allerweltslädchen

Spendenaufruf neues Projekt

Ferienspiele 2022


Jahreshauptversammlung 2023

Am Donnerstag, dem 07. Dezember 2023, um 19.30 Uhr, fand im kath. Pfarr- und Jugendheim, Kirchgasse 21 in Mörlenbach, die diesjährige Jahreshauptversammlung des „Freundeskreises EINE WELT e.V.“ statt.

Iris Dörsam-Winter gab, krankheitsbedingt per Videokonferenz zugeschaltet, einen detaillierten Überblick über die Projektförderungen des vergangenen Jahres.

Hervorzuheben als eines der Hauptprojekte des Freundeskreises war wieder das Kinderheim „Vasantham“. Trotz des schweren Unfalls des Leiters C. Sathiaseelan, der alle Mitglieder des Freundeskreises erschüttert hat, läuft das Projekt unter der Leitung von Sathiaseelans Tocher Jasmine, die ebenfalls eine pädagogische Ausbildung hat, weiter. Die Unterhaltskosten, die bei diesem Projekt anfallen, werden neben der großartigen Unterstützung durch die Sternsingeraktion in Mörlenbach und Weiher gänzlich vom FEW getragen.
Kindermissionswerk.png
Unser herzlichster Dank gilt daher allen eifrigen Sternsingern und ihren engagierten Betreuern.
Ohne ihr außerordentliches Engagement wäre die Existenz dieses Projektes nicht mehr gesichert.

Kassenführer Reinhold Uth berichtete den Mitgliedern von den eingegangenen Spenden und den Zuweisungen zu den Projekten. Nach dem Bericht der Kassenprüfer konnte der Vorstand entlastet werden.

Abschließend wünscht ihnen das Vorstandsteam des Freundeskreises EINE WELT e.V. besinnliche, friedvolle Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2024. Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Lieben.

--> Siehe auch den Artikel in der Odenwälder Zeitung vom 19.12.

Wenn Sie das Weihnachtsfest zum Anlass für eine Spende nehmen möchten: Jeder Euro hilft!

Volksbank Kurpfalz             IBAN DE16 6709 2300 0040 2392 00
Volksbank Weschnitztal      IBAN DE12 5096 1592 0006 4051 85
Sparkasse Starkenburg       IBAN DE28 5095 1469 0008 0007 10

nach oben


 25 Jahre Allerweltslädchen

Für den Freundeskreis EINE WELT e.V. war das 25jährige Jubiläum des Allerweltlädchens ein rundum gelungenes Fest. Tische und Bänke wurden vor dem kleinsten Lädchen Mörlenbachs aufgebaut und bei Kaffee und Kuchen feierte der Verein bei herrlichem Wetter zusammen mit Besuchern und Interessierten, sowie Bürgermeister Kadesch als Ehrengast, den Geburtstag des von Peter und Frauke Petersen ehrenamtlich betriebenen Lädchens für fair gehandelte Waren.

 25 Alle web
 25 WirUndBm web
 angeregte Unterhaltung  Bgm. Kadesch, unser Ehrengast
  25 Lotta web

Stolze Gewinnerin des kleinen Schätzspiels war Lotta Wagner. Sie traf die Anzahl der Kaffeebohnen fast punktgenau!

siehe auch unseren Artikel unter --> Allerweltslädchen

und den Artikel in der OZ vom 15.03.2023

sowie den Artikel in der OZ vom 21.03.2023

 nach oben


Spendenaufruf für ein neues Projekt

Roy

Pfarrer Roy hat im Rahmen seiner seit Jahren bestehenden Stiftung Sampurna Charitable & Educational Trust ein Ausbildungsprogramm für besonders bedürftige Familien in seiner Gemeinde und deren 13 Filialgemeinden eingerichtet, damit sie in der Lage sind, die Schulgebühren für ihre Kinder und das anstehende Schulmaterial zu zahlen.

Durch den Ukraine-Krieg steigen auch in Indien die Preise und soziale und wirtschaftliche Kluft zwischen Armen und wenigen Reichen wird immer größer. Eine soziale Schieflage bahnt sich an; Bildung scheint der Schlüssel zu sein, deshalb konzentriert sich Pfarrer Roy auf die Seelsorge und Bildung armer Kinder und auch Studenten.

Mit einer Spende in Höhe von 100 bis 120 Euro kann der Schulbesuch eines Kindes oder eines Studenten für ein ganzes Jahr ermöglicht werden. Das Bildungsprojekt Pfarrer Roys liegt dem Freundeskreis EINE WELT besonders am Herzen und er bittet in diesem Jahresbrief besonders um Spenden für dieses Projekt.

Ferienspiele 2022

Kinder werden zu Hotelbesitzern:

Ferienspiele22 1 web

Bei schönstem Sommerwetter hatten die Kolpingfamilie und der Freundeskreis EINE WELT auch in diesem Jahr zu Ferienspielen in den Pfarrgarten eingeladen. 22 Kinder durften mit Hilfe der Betreuer der beiden Vereine ihr eigenes Insektenhotel herstellen. Nach einer Einführung von Herwig Winter mit tollen Bildern, bei der die Kinder und auch unser Bürgermeister Erik Kadesch einiges über die Bewohner eines Wildbienenhotels lernen konnten, wurde gesägt, gebohrt und geschraubt, um die vorbereiteten Teile zu einem Ganzen zusammenzufügen und anschließend mit Material wie Bambus, Hartholz mit selbstgebohrten Löchern, Lehm und Halmen zu füllen.

Kuchen web
Nach einer Stärkung mit Bienenmuffins und einem kleinen Imbiss, trugen die kleinen Hotelbesitzer stolz ihre selbstgebauten Werke nach Hause und hoffen nun, dass viele Hotelgäste Einzug halten.
 
 

Ferienspiele 22 2

Die Kolpingfamilie und der Freundeskreis EINE WELT wollten mit dieser Aktion nicht nur den Kindern einen schönen Nachmittag bereiten, sondern auch deren Bewusstsein für Zusammenhänge in der Natur schärfen, denn viele unserer Nutz- und Wildpflanzen sind von der Bestäubung durch Insekten abhängig, deren Lebensräume aber zunehmend weniger werden.

 

nach oben